Mit Dr. Peter Tauber MdB auf Visite in der Spargelstadt Beelitz am 20.07.2019

Am Samstag, 20. Juli 2019, folgt der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung und CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Peter Tauber spontan meiner Einladung in die Spargelstadt.

Gegen 16.30 Uhr besuchen wir gemeinsam das 11. Deutsch-Amerikanische Sommercamp der Burning Ropes Beelitz. Unter der Leitung von Camp-Direktor Hanno Kramer lernen die Sportlerinnen und Sportler von internationalen, erfahrenen und erfolgreichen Seilspringerinnen und Seilspringern die neuesten Tricks und erweitern ihre Fähigkeiten. Was sie in dieser Woche gelernt haben, wird am Abend ab 19 Uhr in einer großen Abschlussgala gezeigt.


Für PStS Dr. Tauber und mich geht es inzwischen über die Laubdächer von Beelitz-Heilstätten inklusive einer kleinen Führung am Baumkronenpfad.

Wer Zeit und Lust hat, ist herzlich eingeladen, dabei zu sein!

Herzlich willkommen im neuen CDU-Bürgertreff!

Es ist soweit: am kommenden Mittwoch, 17. Juli, öffnet unser neues Domizil seine Pforten.

Das Bürgerbüro wird zu einem Bürgertreff, denn das Café Orange wird künftig die Innenstadt mit beleben.

Ab 13 Uhr beginnt der kleine Empfang bis in den Abend hinein und Neugierige sind herzlich willkommen.

Wo finden Sie uns? Unweit des alten Büros auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Großstr. 13 (zwischen Zeitungsladen und Apotheke).

Und künftig sind wir dann wie gehabt immer Mittwochs von 9 Uhr bis 16 Uhr an neuer Stelle für Sie da.

Wir freuen uns auf Sie!

Bildung ist eines der wichtigsten Güter!

Brandenburg zeichnet sich durch eine vielfältige Bildungslandschaft aus. Diese gilt es zu erhalten und zu fördern. Die Wahlmöglichkeit und Förderung der Kinder je nach persönlichem Bedarf ist mitunter wichtig, um aus ihnen starke Persönlichkeiten zu machen und ihre Fähigkeiten zu entwickeln.

Von der Grundschule über Gymnasium, Oberschule, Gesamtschule, öffentliche und private Schulen bedarf es einer guten Ausstattung, aber vor allem den Erhalt dieser Vielfalt an Schulformen und -arten und deren Abschlüsse.

"Bock auf Brandenburg"-Tour am Dienstag, 9. Juli 2019

Am kommenden Dienstag kommt Ingo Senftleben mit der "Bock auf Brandenburg"-Tour der märkischen CDU in meinen Wahlkreis. Wer Zeit und Lust hat, ist herzlich eingeladen, dabei zu sein:

10:30 Uhr
Treffpunkt am Barfußpark
(Straße nach Fichtenwalde 13, 14547 Beelitz)

12:30 Uhr
Besuch beim Brandenburger Modellflugverein e. V.
(Fluggelände zwischen Cammer und Damelang direkt an der L85)

14:00 Uhr
Wandern zum Mittelpunkt der DDR
(Verlorenwasser 9, 14806 Bad Belzig)

16:00 Uhr
Treffen mit den Fläminger Bogenschützen und Wandern zur Burg Rabenstein

17:30 Uhr
Abendausklang

Fragen Sie mich mal!

Ab sofort bin ich auch auf www.abgeordnetenwatch.de für Sie erreichbar. Schauen Sie mal rein! Ich freu mich auf Ihre Fragen!

Von Blättern und Wurzeln

„Ist ein Baum auch tausend Zhang hoch, seine Blätter fallen doch zur Wurzel.“ Chinesisches Sprichwort

Zum offiziellen Start in den Landtagswahlkampf pflanzte ich heute eine kleine Eiche am Verlorenen Wasser in Treuenbrietzen. Ich habe diesen Baum bewusst gewählt, denn die Eiche ist das Symbol der souveränen Macht, der Treue und der Solidität. Sie ist ein Baum mit tiefen Wurzeln. Welcher Baum sonst könnte mich besser daran erinnern, wo meine Heimat ist? Denn eines ist gewiss: ich werde meine Kraft für die Region einsetzen, in der ich aufgewachsen bin und in der ich lebe, dort wo meine Wurzeln sind.

Wahlkampfauftakt am 23. Juni 2019

Am Sonntag, 23. Juni 2019, 10 Uhr, werde ich am Verlorenenwasser in Treuenbrietzen den offiziellen Startschuss in den Landtagswahlkampf geben. Gemäß dem Motto der märkischen CDU "Ganz Brandenburg wachsen lassen", werde ich eine Eiche pflanzen, auch als Zeichen meiner Verbundenheit mit unserer Heimat. Denn hier sind meine Wurzeln, hier bin ich zu Hause.

Schweigender Ministerpräsident

Bei der Podiumsdiskussion im Rahmen der Brandenburgkonferenz des DGB Berlin-Brandenburg am 17. Juni 2019 in Potsdam kam eine Vielzahl an Themen zur Sprache – von Digitalisierung über flächendeckende Tariflöhne und Ausbildung bis hin zu Problemen der Mobilität.

Kaum glauben konnte ich, was ich vom Spitzenkandidaten der Linkspartei, Sebastian Walter hörte. Er forderte eine komplette Enteignung privater Unternehmen – von der Telekommunikationsbranche über Bus- und Bahnunternehmen und Kliniken bis hin zum Wohnungsbau. Ein Blick nach links zum Ministerpräsidenten – er schwieg. Kein Widerspruch, keine Reaktion. Von mir hingegen gab es ein klares NEIN zu dieser Forderung. Wir wollen keine Rückkehr in alte Zeiten.

Teilnahme an der Podiumsdiskussion des DGB am 17. Juni 2019 in Potsdam

Zur bevorstehenden Landtagswahl haben die Gewerkschaften ihre Vorschläge und Wünsche unter dem Motto "Stadt - Land - Fair" formuliert. Sie haben Vertreter der Landespolitik eingeladen, diese im Rahmen der Brandenburgkonferenz des DGB Berlin-Brandenburg am 17. Juni 2019 in Potsdam zu diskutieren und dazu Stellung zu nehmen. Als Landesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft und Landtagskandidatin werde ich die CDU Brandenburg auf dieser Veranstaltung vertreten. Gleichwertige Lebensbedingungen in den Städten und im ländlichen Raum, wozu auch eine gute Infrastruktur zählt, gute Bildung und Ausbildung - klingt doch schon mal prima. Mal sehen, welche Vorschläge noch vorgestellt werden und wie die politischen Mitbewerber dazu stehen. Ich jedenfalls freue mich schon auf den Meinungsaustausch!

Bleiben Sie gesund

Zu unserer heutigen Sitzung des Landesfachausschusses Rente, Pflege und Gesundheit, hatten wir Raik Nowka, den gesundheitspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, eingeladen. In unserem Arbeitsgespräch diskutierten wir hauptsächlich über Fragen der Gesundheitsprävention, Probleme im Suchtbereich, Schwierigkeiten der Krankenhausplanung und Herausforderungen hinsichtlich der Apotheken. Hiermit werden wir uns auch in der kommenden Sitzung noch einmal tiefergehend beschäftigen.

Familienfreundliche Unternehmen

Gleich zwei Preisträger des Unternehmerpreises „Familienfreundlich in PM“ sind in meinem Wahlkreis zu Hause – die „Tischlerei Bestattungshaus Beelitz GmbH“ aus Beelitz (Kategorie bis 10 Mitarbeiter) und die „Enviral Oberflächenveredelung GmbH“ aus Niemegk (Kategorie 11 bis 50 Mitarbeiter).

Zuhören

Im Vorfeld der Kommunalwahlen hatten der Vorsitzende der Jungen Union Potsdam-Mittelmark Alexander Schweda und der CDU-Kreisverband Potsdam-Mittelmark heute morgen zum Unternehmerfrühstück auf den Jakobshof Schäpe eingeladen. In den Gesprächen ging es um die Weiterentwicklung des Landkreises, die aktuelle wirtschaftliche Situation und die Herausforderungen für die Zukunft. Hier wurden insbesondere der Breitbandausbau und die Verbesserung der Strukturen im öffentlichen Nahverkehr genannt. Nur zwei von vielen Punkten, die auch nach den Kommunalwahlen weiter auf meiner Agenda stehen.

Gefahrenbereiche beseitigen

Von Bürgerinnen und Bürgern hatte ich in den vergangenen Wochen wiederholt Hinweise und Beschwerden zur Situation an der B2 und der Straße bei Brachwitz bekommen. Natürlich wollte ich mir selbst ein Bild machen, um Lösungsansätze zu finden. Aus diesem Grund hatte ich für heute den verkehrs- und infrastrukturpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg und Präsidenten der Landesverkehrswacht Brandenburg e. V., Rainer Genilke MdL, sowie Bürgerinnen und Bürger zu einer gemeinsamen Begehung eingeladen.

Gemeinsames Erinnern, Mahnen und Versöhnen

Zum alljährlichen Gedenken an die letzten Tage des zweiten Weltkrieges und dessen Wirren, die zu einem Massaker in Treuenbrietzen geführt hatten, reichten sich Vertreter aus Italien, Russland und Deutschland die Hände, um ein Zeichen gegen das Vergessen zu setzen. Frieden ist nicht selbstverständlich und als Europäerin bin ich dankbar dafür, in Frieden und Wohlstand leben zu dürfen. „Gesegnet, die auf Erden Frieden stiften!“ (William Shakespeare)

Darf ich Ihnen meine Karte geben?

Da steht nämlich alles Wichtige drauf - wie Sie mich erreichen können, wer ich bin und wie Sie mich unterstützen können. Und natürlich können Sie mich weiterhin jeden Mittwoch im CDU-Bürgerbüro persönlich antreffen und über all die Dinge sprechen, die Ihnen am Herzen liegen. Ich freue mich auf Sie!

Abschied nehmen

Ein trauriger Tag, denn es hieß Abschied nehmen von einem großen Politiker, den ich sehr gemocht und noch viel mehr geschätzt habe.

Für unsere Heimat unterwegs

Ab heute bin ich auch sichtbar für unsere Heimat unterwegs. Mein Auto hat ein Makeover bekommen. Augen auf im Straßenverkehr!

Rudern für unsere Wälder


Tolle Aktion des Deutschen Forstwirtschaftsrates e. V. auf der diesjährigen Grünen Woche. Rudern für unsere Treuenbrietzener Wälder. Klar, dass das ich da auch meine „Sportschuhe“ raushole und mitmache! Insgesamt wurden bei der Aktion in diesem Jahr 4.792 Bäume „errudert“ – ich freue mich, dass unsere Wälder, die im Sommer 2018 durch die Waldbrände so schwer geschädigt wurden, nun mit Mischwäldern wieder aufgeforstet werden.